FÖRDERUNG in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt verfolgt hier einen so genannten Multifondsansatz: Zur Unterstützung von Maßnahmen im ländlichen Raum kommen ganz verschiedene Fördertöpfe zum Einsatz. Die wichtigsten Förderrichtlinien innerhalb LEADER sind die RELE (investive Maßnahmen in Dorferneuerung und Tourismus)  und LEADER/CLLD (Innovative Maßnahmen). Seit 2017 stehen auch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für Bildungsmaßnahmen sowie dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) für die Förderung von Kultur- und Sportinfrastruktur zur Verfügung. Aber auch außerhalb des LEADER-Budgets können eine ganze Reihe verschiedener Förderungen beantragt werden.
Das Regionalmanagement berät Sie in allen Förderangelegenheiten auch außerhalb der eigentlichen LEADER-Vorhaben.

LEADER

  1. Die LEADER-Richtlinie des Landes Sachsen-Anhalt fördert vor allem innovative Maßnahmen mit einer hohen Bürgerbeteiligung.

  2. mehr

RELE

  1. Über die RELE-Richtlinie werden die klassischen Bauvorhaben der Dorferneuerung und -entwicklung umsetzen. Eingeschlossen sind kleine touristische Infrastrukturen.

  2. mehr

ESF und Efre

  1. Der Europäische Sozialfonds (ESF) stellt Mittel für Bildungsmaßnahmen bereit, der Europäische Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) unter anderem für Investitionen an Infrastruktur der Kultur und des Sports. Teile dieser beiden Fonds sind in den LEADER-Prozess eingebunden.

  2. mehr

Weitere Förderungen

  1. Informationen über darüber hinausgehende Fördermöglichkeiten des Landes Sachsen-Anhalt und des Bundes.

  2. mehr